Datenschutz-Dialog

Der Countdown läuft ⇒ 25. Mai 2018 ⇐ Es geht um die
DatenSchutzGrundVerOrdnung der Europäischen Union

Werden Sie Mitglied beim Datenschutz-Dialog

Erste Hilfe DSGVO Buchbestellung

ERFA zur EU-DSGVO für
Unternehmen und Vereine
Buchempfehlung von
Datenschutz-Dialog

Mitgliedsantrag@DaDi.de
(formlos & kostenfrei)

Zweck: Erfahrungsaustausch zur
Umsetzung der Grundverordnung

DSGVO-Hotline:  060 733 733
hotline@DaDi.de


⇒ Termine  ⇒ Fokus auf den 25. Mai 2018 ⇒ EU-DSGVO
⇒ 01.03. Frankfurt ⇒ 06.03. Darmstadt
⇒ 15.03. Babenhausen ⇒ 19.03. Idstein
⇒ 27.03. und 18.04. Babenhausen

Crashkurs-Programm im PDF-Format
 15.März2018 von 17 bis 21 Uhr in Babenhausen/Hessen
 19.März2018 von 17 bis 21 Uhr in Idstein

Datenschutz-Dialog in der Metropolregion
Frankfurt Rhein-Main-Neckar

⇒ Extranet
⇒ Alles rund um den Datenschutz

⇒ Info vom Hessischen Datenschutzbeauftragten (01.12.2017)

⇒ Basis-INFO-2017 ⇔ EU-DSGVO


Mit der richtigen Strategie die Richtung im Datenschutz bestimmen.

Die EU-DSGVO greift als EU-Grundverordnung direkt in die Geschäftsprozesse ein. Ein hohes Risiko besteht, wenn die DatenschutzFolgenAbschätzung nicht entsprechend dokumentiert wird.
Auch wenn die Bußgelder von den Überwachungsbehörden human gestaltet werden sollten, – die oder der Betroffene -, von der oder dem Sie persönliche Daten gespeichert haben, können den Privatklageweg bis hin zum EuGH einschlagen.

Warum muss man das so ernst nehmen?
Am 1. Dezember 2009 wurde der Datenschutz in die Charta der
Grundrechte der Europäischen Union aufgenommen.
Datenschutz ist Grundrecht 
⊕ Privatklageweg Betroffener bis zum EuGH möglich 
Das Ziel ist, die EU-DSGVO wirtschaftlich umzusetzen

 
Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen? – das muss nicht sein -.
Wir zeigen den Weg aus dem DatenschutzParagrafenDschungel 

www.Datenschutz-Dialog.de
Die EU-DSGVO in kleinen Gruppen wirtschaftlich umsetzen

Sichern Sie sich Ihren Platz 

GDPR – Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die im Mai 2016 veröffentlichte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO; englisch: General Data Protection Regulation, kurz GDPR) der Europäischen Union löst die vorhergehende „Richtlinie zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr“ der Europäischen Gemeinschaft ab. Anders als die vorhergehende Richtlinie gilt sie als Verordnung unmittelbar und muss nicht erst in den Mitgliedsstaaten durch ein Patchwork an nationalen Gesetzen umgesetzt werden.

Es soll so in der ganzen EU ein einheitliches Schutzniveau personenbezogener Daten ihrer Bürger etabliert werden, wodurch sowohl der Warenverkehr ungestörter möglich ist, als auch das durchschnittliche Schutzniveau insgesamt angehoben wird.

Ab 25. Mai 2018 gilt die DSGVO unmittelbar und soll lediglich in Details durch nationale Gesetze gestaltet werden.

Günter Blickhan
Seit Veröffentlichung der Verordnung verfolge ich die Entwicklung und die sehr vielfältigen Diskussionen aus juristischer und technischer Sicht.

Für Fragen rund um die DSGVO stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung und würde mich über Ihre Kontaktaufnahme und natürlich auch über Ihre formlose Anmeldung zu den Datenschutz-Dialogen per E-Mail sehr freuen.

Günter Blickhan
Datenschutz-Dialog@Blickhan.de

powered by Blickhan.Beratung.com